BIWAQ Hannover – Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier; Film und Instagram-Trailer, Landeshautpstadt Hannover, leinefilm 2021.

Trailer sowie sechs Videos zum Thema Klinische Studien in der Atemwegsforschung, Fraunhofer ITEM Hannover, leinefilm, 2020.

Wenn Du ein Video machen willst…“, inhouse-Workshop Videodramaturgie, Kulturzentrum Faust, leinefilm 2020.

Fünf Einspieler für Livesendung, Volkswagen Audi Partnerverband (VAPV), Redaktion und Regie, P: Best Company Video, 2020.

Fisch gibt’s!“, Porträtfilm Fischereifachverkauf Stefan Schweer, leinefilm, 2020.

Videoportal Initiative Wissenschaft Hannover, Projektleitung und Redaktion, Mediendienstleister TVN Corporate Media, 2016 -2020.

Friends without money!„, BAföG-Serie, Studentenwerk Hannover, Projektleitung und Team Drehbuch, P: TVN Corporate Media, 2020.

Wie bewerbe ich mich an der HsH?“ Animationsfilm, Hochschule Hannover, Projektleitung, Konzept und Text, P: TVN Corporate Media, 2019.

From farm to fork„, Video zum Masterstudiengang MSc International Agribusiness, GISMA Business School, Konzept, Text, footage mastering, P: TVN Corporate Media, 2019.

Wunderwerkzeug RNA„, Animationsfilm über Forschungsarbeiten am Institut IMTTS zur Therapie von Herzinsuffizienz, Medizinische Hochschule Hannover, Konzept, Text, Projektleitung, P: TVN Corporate Media, 2018.

Trailer zum November der Wissenschaften 2018, Landeshauptstadt Hannover, Konzept, Editing, P: TVN Corporate Media, 2018.

Die LeibnizCard – eine für ALLES„, Auftaktvideo zur neuen Semesterkarte der Leibniz Universität Hannover, Konzept, Regie, P: TVN Corporate Media, 2017.

Proband/-in werden am Fraunhofer ITEM, Konzept, Regie, Fraunhofer ITEM Hannover, P: TVN Corporate Media, 2017.

Security4Safety – Sicherheit für eine vernetzte Welt„, TÜV Nord, Konzept, Regie, Text, P: TVN Corporate Media, 2017.

Die Leistungen der TK-Pflegeversicherung„, Erklärvideo, Die Techniker (TK), Konzept, Text, P: TVN Corporate Media, 2016.

European XFEL – Nachwuchsförderung durch die Volkswagenstiftung„, VolkswagenStiftung, , Konzept, Regie, Text, P: TVN Corporate Media, 2016.

Serie – Onlinecoaching, Die Techniker (TK), Team Redaktion und Team Regie, P: TVN Corporate Media, 2016.

So studieren wir an der FHDW„, Imagefilm, Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover (FHDW), Konzept, Regie, P: TVN Corporate Media, 2016.

PALFINGER Passenger Systems / Personeneinstiegssysteme – Kassettenrampe CR 1100, Konzept, Dreh, Palfinger, 2016.

Gravitationswellen nachgewiesen – die Pressekonferenz an der Leibniz Universität Hannover, Redaktionsleitung, P: TVN Corporate Media, 2016.

125 Jahre NiedersachsenMetall – Gegenwart und Zukunft, Jubiläumsfilm, NiedersachsenMetall, Neu-Konzeptionierung, Dramaturgie, Text, Regie-Neuschnitt, für TVN Group, 2015.

Biohof Nienstedt – fast ein bisschen Bullerbü! Hoffilm, leinefilm, 2015.

Atelierbesuch Druckgrafiker, Porträtfilm W.Werkmeister, Hamburg, leinefilm, 2014.

Die Strandkorbwärterin von Kampen, Volkswagen AG, szenischer Dreh, Dramaturgie und Regie, P: mevoxis media, 2008.

Überall – Mensch, Natur & Technik im Einklang, Imagefilm TÜV Nord, Konzept, Drehbuch und Regie, P: Ingo Voelker, 2005.

„Ihr Krankenhaus stellt sich vor“, 1998, 27:40min | Imagefilm zur Patienteninformation für den Hauskanal der Kliniken Maria Hilf GmbH in Mönchengladbach, Drehbuch und Regie, P: Ingo Voelker

„Clouth-Rollfeder“, 1997, 03:24min | Produktfilm, Clouth Gummiwerke GmbH (Contitech Holding). Drehbuch und Regie.

„Netzgeflüster“, 1998, 10:00min | Informationsfilm zum Thema Netzsicherheit, Telekom AG, Drehbuch und Regie.

„SMILE“, 1996, 13:21min | Motivationsfilm für Mitarbeiter der Telekom AG anläßlich der Zusammenlegung zweier Berufsgruppen, mit Spielhandlung, Drehbuch und Regie.

„Telefonrechnungen“, 1996, 13:00min | Informationsfilm zur Leistungsfähigkeit des Strategischen Computerzentrums Düsseldorf der Telekom AG, Drehbuch und Regie.

„Einer für alle – Alle für einen“, 1996, 27:00min | Thema: Wo hakt es in den internen Abläufen der Telekom-Auftragsabwicklung? Im Auftrag der Telekom AG, Drehbuch und Regie.

MDW 20 M“, 1995, 08:00min | Produktfilm CNC-Drehmaschine der Max Müller GmbH, Drehbuch und Regie.

„LOS – Ein Lernprogramm“, 1995, 13:00min | Filmsequenzen für eine CD-ROM zum Thema Datenpflege bei der Deutschen Post AG, im Auftrag der Deutschen Post Consult GmbH, Drehbuch und Regie.

„Bon anniversaire“, 1995, 03:10min | Jubiläumsfilm für das franz. Forschungs- u. Technologiezentrum der France Telecom (CNET) im Auftrag der Telekom AG, Drehbuch und Regie.

„MIS-Lernprogramme“; 1994, 10:00min | Filmsequenzen mit Peter Lustig, Schulungsfilm , Controlling der Deutschen Post Ag, im Auftrag der Deutschen Post Consult GmbH, Drehbuch und Regie.

„Highways in space“, 1994, 13:45min | Imagefilm für die RFS-Hannover, Antennsysteme, Drehbuch und Regie.

„Das Technologiezentrum Vorpommern“, 1994, 22:55min | Imagefilm für das Technologiezentrum Vorpommern in Greifswald, Drehbuch und Regie.

„Flexwell-Sicherheitsrohre“ 1994, 08:36min | Brugg-Rohrsysteme und Umwelttechnik GmbH, Drehbuch und Regie.

„Ausbildung bei den Stadtwerken Hannover“, 1993, 09:52min | Nachwuchswerbungsfilm technische Berufe, Stadtwerke Hannover AG, Drehbuch und Regie.

„Leistungskette für Partnerschaft“, 1993, 09:23min.: Imagefilm für Contitech Formteile GmbH, Drehbuch und Regie.

„MAL X EINS“, 1993, 04:26min | Werbefilm, ISH electronicGmbH, Drehbuch und Regie.

„AKS – Was steckt dahinter?“, 1993, 10:11min | Schulungsfilm der Telekom AG; Umsetzung mit pantomimischer Rahmenhandlung (2.Platz beim Bundeswirtschaftsfilmpreis 1993), Drehbuch und Regie.

„Weniger ist oft mehr“, 1993, 10:44min | Schulungsfilm im Auftrag der Telekom AG, Drehbuch und Regie.

„Kreisläufe“, 1992, 08:37min | Doku über Automobilrecycling bei der VW AG, Drehbuch und Regie.

„Vom Werkstattschmutz zum Umweltschutz“, 1992; 10:17min | Motivationsfilm für VAG-Händlerbetriebe im Auftrag des Marketing Management Institut (MMI), Drehbuch und Regie.

„Umwelttip 1 –10“, 1991, 10 mal 01:30min | Umweltaufklärung im Auftrag des BMU für Sat 1, Drehbuch und Regie.

„Der Film“, 1991, 21:44min | Imagefilm der Stadtwerke Hannover AG mit Rahmenhandlung, Drehbuch und Regie.